Unsere Kurse – Grundsätzliches

An unseren Schmiedekursen kann prinzipiell jeder teilnehmen, der sich dazu in der körperlichen Verfassung fühlt. Bedenken Sie aber, dass Schmiedearbeit nicht nur schwere Arbeit ist, sondern auch eine mitunter schmutzige, schweißtreibende und für den ungeübten Schmiedeanfänger eine auch etwas gefährliche Arbeit sein kann, wenn man den Anweisungen der Kursleiter nicht folgt.

Trotz offener Schmiede und Abzügen kann die Luft Rauchgase des Schmiedefeuers und des Stahls enthalten. Auch müssen Sie für geeignete Kleidung für Ihre Schmiedeerlebnisse sorgen. Das bedeutet Kleidung zu tragen, die auch gelegentlichen Funkenflug aushält, Schuhe zu tragen, die so stabil sind, dass Sie keinen Schaden davontragen, wenn Ihnen einmal Ihr Werkstück herunterfällt. Auch sollten Sie bei den Arbeiten eine Schutzbrille aufsetzen – vor allem wenn Sie Brillenträger sind, damit diese durch Funkenflug nicht Schaden nimmt. Eine Haftung kann leider nicht übernommen werden, wenn Sie diese Hinweise nicht berücksichtigen.

Wenn Sie dies berücksichtigen und sich für einen oder mehrere unserer Schmiedekurse entscheiden, steht einem außergewöhnlichen Erlebnis für Frau und Mann nichts im Wege. Jugendliche können in Begleitung von Erwachsenen ebenfalls an unseren Kursen teilnehmen. Sprechen Sie uns dazu gern an.

Sie finden die Ilmschmiede-Schwarz von Andreas und Benedikt Schwarz unter der Adresse Im Dorfe 13, 99438 Hetschburg.
Per Mail erreichen Sie uns unter info[at]ilmschmiede-schwarz.de.
Telefonisch können Sie den Kontakt unter +49 (0) 3 64 58 – 4 21 88 herstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.